So bekämpft und verhindert man Mundgeruch

So bekämpft und verhindert man Mundgeruch

Wenn Sie unter Mundgeruch leiden, brauchen Sie sich nicht zu genieren: Er ist ein weit verbreitetes Problem und normalerweise leicht in den Griff zu bekommen. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Mundgeruch beseitigen können, finden Sie hier eine einfache und hilfreiche Anleitung:

Was verursacht Mundgeruch?

Mundgeruch beginnt im hinteren Mundbereich, wo sich Schwefel erzeugende Bakterien unter der Zungenoberfläche verbergen. Mangelhafte Mundhygiene, festsitzende Speisereste zwischen Ihren Zähnen, Zahnfleischerkrankungen und Karies tragen allesamt zu Mundgeruch bei. Es gibt auch noch andere, weniger verbreitete Ursachen, zum Beispiel:

  • Mundtrockenheit (Xerostomie), bei der die Funktion Ihrer Mundspeicheldrüsen eingeschränkt ist
  • Magen-Darm-Probleme, bei denen Magenbakterien Geruch erzeugen
  • Radikaldiäten, bei denen Ihr Körper Fett aufspaltet, was übelriechende Säuren freisetzt

Wie auch immer – ein gutes und konsequentes Zahnpflegeprogramm wird Ihren Atem auf lange Sicht frisch halten. Und das gehört dazu:

Zähneputzen für frischen Atem

  • Putzen Sie sich zweimal täglich oder nach jeder Mahlzeit mindestens zwei Minuten lang die Zähne – aber warten Sie damit mindestens 30 Minuten, nachdem Sie säurehaltige Speisen und Getränke zu sich genommen haben. Wenn Sie zu früh putzen, während die Säuren möglicherweise immer noch Ihren Zahnschmelz angreifen, laufen Sie Gefahr, ihn in seinem verletzlichen Zustand zu schädigen.
  • Tauschen Sie Ihre Zahnbürste mindestens alle drei Monate aus.
  • Verwenden Sie eine Fluorid-Zahnpasta. Unsere Signal Kräuterfrische Zahnpasta ist speziell entwickelt, um Ihre Zähne zu schützen und frischen Atem zu fördern.

Extras bei der Zahnreinigung

Viele Menschen begnügen sich mit Zähneputzen – es gibt aber noch ein paar mehr wichtige Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund zu erhalten und Mundgeruch zu beseitigen:

  • Bakterien und Speisereste verbergen sich unter einer dünnen Schleimschicht auf der Zunge. Stellen Sie sicher, Ihre Zunge ebenso zu reinigen wie Ihre Zähne.
  • Verwenden Sie Zahnseide, um Ihre Zahnzwischenräume zu reinigen und festsitzende Speisereste zu entfernen.

Die wichtigsten Tipps zur Vorbeugung gegen Mundgeruch

  • Trinken Sie weniger Kaffee.
  • Wenn Sie rauchen, versuchen Sie es einzuschränken oder aufzugeben.
  • Trinken Sie viel Wasser: Es regt den Speichelfluss an.
  • Nehmen Sie weniger alkoholische Getränke zu sich.

Wenn Sie glauben, chronischen Mundgeruch zu haben, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Sie könnten an Karies oder einer anderen Erkrankung leiden. Aber keine Sorge, Mundgeruch, ob chronisch oder vorübergehend, ist beherrschbar. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, und Sie können sich jeden Tag über frischen Atem und ein zuversichtliches Lächeln freuen.

SCHNELLER TIPP

Bakterien können sich unter einer dünnen Schleimschicht auf der Zunge verbergen, verwenden Sie daher eine Zahnbürste mit Zungenreiniger.

 

Ihre Fragen zur Mundpflege

In unseren Anleitungen finden Sie hilfreiche Ratschläge zu Ihren Mundpflege-Fragen – zusammengestellt von Signal, dem Dentalexperten für die ganze Familie

WEITERE ARTIKEL LESEN